Pfefferspray Einsatz: Wann darf es verwendet werden?

Ein legal verwendbares Pfefferspray wird hier in Deutschland als Tierabwehrspray kenntlich gemacht.

In Deutschland sind diese Pfeffersprays nicht dem Waffengesetz (kurz: WaffG) unterworfen. Tierabwehrsprays dürfen daher von jedem gekauft, besessen und mitgeführt werden.

Wenn Sie ins Ausland reisen, sollten Sie sich im Voraus über die rechtlich Situation in diesem Land informieren.

Das sollte beim Führen von Pfefferspray beachtet werden

VersammlungSchauen Sie beim Pfefferspraykauf immer darauf, dass die Abwehrsprays als Tierabwehrsprays deklariert sind. Achtung ist dennoch bei Versammlungen geboten, welche unter das Versammlungsgesetz fallen.

Auf diesen könnte das Führen von Tierabwehr Sprays nämlich als Verstoß gegen § 2 Abs. 3 VersammlG (Waffenverbot) als Vergehen geahndet werden. Das zählt selbst für den Weg hin zur Versammlung und wieder zurück.

stopnow Pfefferspray Abwehrspray KO-Spray Selbstverteidigung Jet-Sprühstrahl (2 Spray -...
  • Pfefferspray 40ml mit windstabilem Jet Strahl – Klein und handlich, passt in jede Handtasche und Jackentasche, einfach zu bedienen, hohe Reichweite und leichtes Zielen I mit Gürtelclip Halterung I vor allem für Frauen und Jogger geeignet
  • Das Verteidigungsspray ist extra scharf und extrem wirksam! - Pfeffersprays basieren auf Oleoresin Capsicum. Dieser Wirkstoff, der völlig natürlich und ungiftig ist, hat auf Nase, Auge und Schleimhäute eine sofortige, stark reizende Wirkung
  • Von Privatpersonen darf Pfeffer-Spray in Deutschland nur zur Tierabwehr eingesetzt werden. Es unterliegt somit nicht dem WaffG (Tierabwehrspray). In Notwehrsituationen ist der Einsatz von Pfefferspray als Verteidigung gegen Menschen jedoch erlaubt

Pfefferspray gegen Menschen einsetzen

Wenn ein Rechtfertigungsgrund wie Nothilfe oder Notwehr vorliegt, ist der Einsatz von Tierabwehrspray gegen Menschen zulässig. Fehlt so ein Rechtfertigungsgrund, könnte es passieren, dass die Anwendung des Pfefferspray gegen einen Menschen bestraft wird (Gefährliche Körperverletzung).

NotwehrZur Notwehr zählt die Verteidigung, welche erforderlich wird, um einen aktuell passierenden rechtswidrigen Angriff auf jemand anderen oder von sich selber abzuwenden. Beispiel: Sie werden in der Nacht von einem Banditen angegriffen, der sie ausrauben will.

Als Nothilfe wird die zu Gunsten einer dritten Person ausgeübte Notwehr angesehen. Beispiel: Sie sehen, wie eine Dame von mehreren Männern bedroht und bedrängt wird.

Hier finden Sie Pfeffersprays, die sie in so einer Situation verwenden können

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...